Dankbarkeit und Liebe sind Geschwister. (Christian Morgenstern)

Weil sie es eigentlich jeden Tag verdient haben, geht heute ein Gruß an meine Mutter und Großmutter, denen ich unendlich dankbar bin für ihre Liebe und Geduld.
Weil sie mir vorgelebt haben, wie man in jedem Moment man selbst bleibt, weil sie mir ein liebevolles Zuhause geschenkt haben, weil man mit ihnen lachen und weinen, diskutieren und albern sein kann, weil sie starke Frauen mit einem unendlich großen Herzen sind, weil…
Nicht nur ich finde nicht wirklich die richtigen Worte, um Euch gerecht zu werden:

An meine Mutter

So gern hätt’ ich ein schönes Lied gemacht
Von Deiner Liebe, deiner treuen Weise;
Die Gabe, die für andre immer wacht,
Hätt’ ich so gern geweckt zu deinem Preise.
Doch wie ich auch gesonnen mehr und mehr,
Und wie ich auch die Reime mochte stellen,
Des Herzens Fluten wallten darüber her,
Zerstörten mir des Liedes zarte Wellen.

So nimm die einfach schlichte Gabe hin,
Von einfach ungeschmücktem Wort getragen,
Und meine ganze Seele nimm darin:
Wo man am meisten fühlt,
weiß man nicht viel zu sagen.

Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848)